Warum Versicherungsmakler?

Früher oder später kommt man an den Punkt, an dem man Versicherungen braucht: Sei es für ein neues Auto oder zur Absicherung einer Immobilienfinanzierung – Versicherungen sichern Existenzen, wenn es „kracht“, „überschwemmt“ oder anderweitig zu einem Schaden kommt.

Für die meisten Menschen sind Versicherungsbedingungen „böhmische Dörfer“.

Der Versicherungsmakler arbeitet nur in Ihrem „Interessenlager“. Er wird nur von Ihnen beauftragt, um ein bestimmtes Versicherungsproblem zu lösen. Er ist ausschließlich Ihnen als Auftraggeber verpflichtet – und haftet auch für seine Beratungsqualität.

Ihm steht eine Vielzahl von Versicherern und Tarifen zur Verfügung. So kann er für jeden Bereich das Produkt empfehlen, das am besten zu Ihrem tatsächlichen Bedarf passt. Sie haben immer einen Ansprechpartner, der Sie mit seinem Fachwissen unterstützen kann, den Markt kennt und sich aktiv für Ihre Belange beim Versicherer einsetzt. Der Versicherungsmakler ist nur Ihnen alleine verpflichtet – niemandem sonst.